Meggle's Grimani

Trakehner | Rappe | *2010 | 1.70m



Erfolge:

  • Älteste Nachkommen bereits siegreich in Reitpferdeprüfungen
  • Siegreich bis Dressurpferde M
  • Elite-Hengst Anwärter
  • Trakehner-Champion mit 9.0 (Fremdreiter: 9.5)

Zugelassen für:

  • Trakehner

TG-Samen:

  • Bei Besamung auf Station: 400 Euro Anzahlung + 600 Euro bei Trächtigkeit
  • Bei Versand: 750 Euro pro Portion
  • WFFS negativ
Meggle's Grimani - Hengststation Ferienhof Stücker


Meggle's Grimani - Typvoller Edelhengst mit männlichem Charme!

 

Grimani verbindet Noblesse mit Rittigkeit und Grundgangarten der Sonderklasse. Er wurde Trakehner Champion beim Bundesturnier in Hannover mit einer sagenhaften Endnote von 9,0 und Fremdreiternoten von 9,5. Ebenso sorgte er beim 30-Tage-Test für Furore (Dressurendnote 8,48). 2013, 2015 sowie auch 2016 qualifizierte sich Grimani zum Bundeschampionat und konnte mehrfach Siege auf internationalem Niveau verbuchen. Aufgrund seiner Eigenleistung und qualitätsvollen Nachzucht erhielt er 2016 den Titel des „Elite-Anwärters“ durch den Trakehner Verband.

 

Vater Gribaldi war internationaler Grand-Prix-Sieger unter Edward Gal und Vater zahlreicher Top-Pferde wie z.B. Totilas, das erste Pferd, das die Grenze von 90 % in der Kür gebrochen hat und dreifacher Weltmeister wurde.

 

Der Muttervater Monteverdi (Trakehner Siegerhengst) war als Dressurpferd unter Fie Skarsoe erfolgreich bis zum Grand Prix. Ferner ist Großmutter Gipsy Rose die Vollschwester zum Vererber Grafenstolz, der Bundeschampion und Weltmeister der jungen Vielseitigkeitspferde war und 2016 mit dem Titel „Trakehner Hengst des Jahres“ besonders geadelt wurde. Grimani resultiert aus der Trakehner Familie O326 Gundula 509 (v. Hypnos-Columbus-Czardas; Poll-Hörem).

 

Die Nachkommen gefallen durch ihren modernen Typ; sie sind langbeinig und bewegungsstark. Die Ältesten haben bereits Reitpferdeprüfungen gewonnen.