Quabrie

Holstein | Braun | *2016 | 1.68m



Erfolge:

  • Erfolgreich in Springpferdeprüfungen der Klasse A
  • Sieger 14-Tage-Test mit 9,70
  • Gekört in Holstein 2018 

Zugelassen für:

  • Holstein
  • Hannover
  • weitere Verbände auf Anfrage

Frischsamen:

  • 300 Euro Anzahlung + 500 Euro bei Trächtigkeit
  • WFFS negativ


Quabrie - Pure Holsteiner Leistungsgenetik!

 

Dieser Hengst hält, was sein Papier verspricht. Nicht umsonst gewann Quabrie mit Abstand den 14-Tage-Test in Neustadt-Dosse mit 9,70! Neben vielen Noten über 9 gab es für das Freispringen sogar die 10! Mittlerweile entwickelt sich Quabrie altersgemäß unter dem Sattel, wobei die ersten Sprünge sehr vielversprechend aussehen.   

 

Quabrie’s Vater, der Holsteiner Verbandshengst Quibery ist selbst altersgemäß bis  auf internationalem 1.45m Niveau erfolgreich und liefert mit Quabrie seinen ersten gekörten Sohn. Neben mehreren 1.60m erfolgreichen Pferden mütterlicherseits, ist Quibery’s Großmutter Suehne die Mutter des Ausnahmehengstes Come On.

 

Die Mutterseite des Pedigrees lässt aufgrund der Leistungsdichte ebenfalls die Züchterherzen höher schlagen. Mutter Conella lieferte in Anpaarung mit Uriko die beiden gekörten Hengste Uno I und II. In den folgenden Generationen finden sich zahlreiche und sportlich hoch erfolgreiche Nachkommen bis auf 1.60m Niveau im Springen und sogar Grand Prix in der Dressur.

 

Quabrie entspringt dem Holsteiner Stamm 890 und steht somit unter anderem in direkter Verwandtschaft zu den Hengsten Casall und Caspar (ex: Eurocommerce Berlin) sowie den internationalen Springpferden Conally (Markus Renzel), Frimella (Alois Pollmann-Schweckhorst) und vielen weiteren. Quabrie’s hoher Vollblutanteil macht ihn zu einer sehr interessanten Blutalternative.

 

Quabrie steht in der Decksaison 2020 leider nur bis Ende April zur Verfügung!