Stakkato Boy RM

Hannover | Dunkelbraun | *2013 | 1.70m



Erfolge:

  • Siegreich bis Springpferde L
  • Ergebnis 50-Tage-Test: 8.88
  • Ausgezeichnet mit dem Stakkato-Preis 2017

Zugelassen für:

  • Rheinland
  • Westfalen
  • Hannover

Frischsamen:

  • 300 Euro Anzahlung + 500 Euro bei Trächtigkeit
Stakkato Boy RM - Hengststation Ferienhof Stücker


Stakkato Boy RM - Bewährte Leistungsgene in interessanter Kombination!

 

Gekört in Verden kann Stakkato Boy RM mittlerweile auf Siege und Platzierungen bis Springpferde L vorweisen. Hinzu kommt ein außergewöhnlich gutes Abschneiden bei seiner Hengstleistungsprüfung in Adelheidsdorf mit der beeindruckenden Gesamtnote von 8.88. Dies macht ihn zu einem der höchst bewerteten Hengste seines Jahrgangs.

 

Der Vater Stakkato dominierte von 2001 bis 2012 die FN-Zuchtwertschätzung Springen. Mit Eva Bitter im Sattel siegte Stakkato 1998 im Hannoveraner Springpferdechampionat und im Bundeschampionat in Warendorf. 2003 und 2010 wurde das Paar Deutscher Meister im Springreiten der Amazonen, 2004 Vizemeister und ging erfolgreich in Nationenpreisen für Deutschland an den Start. 2007 wurde er mit dem Titel „Hannoveraner Hengst des Jahres“ ausgezeichnet. Zahlreiche erfolgreiche Nachkommen in Zucht und Sport gehen mittlerweile auf das Konto von Stakkato wie zum Beispiel Stakkato Gold, Stalido oder Sandokan. Seine Nachkommen-Lebensgewinnsumme 2017 beläuft sich auf beachtliche 2.482.275 Euro.

 

Mutter Lady in Black ist selbst im Sport aktiv und kann mittlerweile 9-jährig auf Siege bis zur Klasse M* und Platzierungen in M** und S* unter Matthias Janßen zurückblicken.

 

Muttervater Lord Pezi gewann Springen bis zur schweren Klasse und vererbte seine Eigenschaften durchschlagend an seine Nachkommen. Die Liste der international hocherfolgreichen Söhne und Töchter des Lord Pezi ist lang: Louis mit Annina Züger/SUI, Little Pezi mit Amre Hamcho/SYR, Niagara mit Mynou Diedrichsmeier, Luis mit Jana Wargers, Pezi mit Joana Schildknecht/SUI, Lord Spezi mit Margie Goldstein-Engele/USA, Lord Larry mit Louisa Müller, Lariccello mit Helen McNaught/GBR oder Londinium mit Lillie Keenan/USA.