Über uns


Wie alles begann? Mit Leidenschaft. Nicht mehr und nicht weniger. Kein etablierter Pferdebetrieb, kein Bauernhof, kein Gestüt: Als Josef und Christiane Wilbers die Ferienhof Stücker-Erfolgsgeschichte mit Hilfe von Gerda und Erich Stücker ins Leben riefen, gab es lediglich ihre Leidenschaft für ausdrucksstarke Ponys und Pferde. Diese ist bis heute geblieben und hat das möglich gemacht, was vor mehr als 25 Jahren noch ein Traum gewesen ist. Die erfolgreiche Hengststation Ferienhof Stücker im niederrheinischen Weeze.

Angesteckt von seinem Vater, Josef Wilbers Senior, der Trakehner züchtete, sowie Hans-Georg Bönniger und Gottfried Hoogen wuchs der Wunsch nach mehr bei Josef Wilbers. Gesagt, getan. Basis für den Markennamen FS war damals der Ferienhof für Kinder, den Christianes Familie Stücker betrieb.

 

Während die dort beheimateten Stuten, die den Kindern zum Reiten zur Verfügung standen, fohlten, brauchten die Hengste ein eigenes Zuhause. Als der damalige Beamte Josef Wilbers und seine Frau Christiane den Hof in Weeze-Wemb kauften, den sie bis heute zu einer modernen Hengststation mit Reithalle und 35 Hektar Land ausgebaut haben, konnten die Hengste bei ihnen aufgestellt werden.

 

Der Name Ferienhof Stücker (FS) ist als Erinnerung an die Wurzeln sowie in Verbundenheit zu Gerda und Erich Stücker bis heute geblieben und steht - dank zahlreicher FS verbundener Züchter und einer engagierten Familie - weltweit für eine höchst erfolgreiche Marke.

 

Auf die nächsten 25 Jahre...